< Grimming Südostgrat 2+
21.08.2014

Ringelblumen


Viele haben sie im Garten stehen, doch die wenigsten nützen das, was in ihr steckt. Die orangenen oder gelben Blütenblätter wirken entzündungshemmend und fördern besonders die Wundheilung. Man kann die Blüten ganz leicht in Öl ansetzen und betroffene Körperstellen mit Ringelblumenöl einreiben oder das Öl weiter zu einer Salbe verarbeiten. Ringelblumenblüten lassen sich auch gut trocknen und als Tee zubereiten (entweder zum Trinken oder Auswaschen von Wunden ect.). 


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Zelteln

Urlaub zu Hause im Garten. Zuhause und irgendwie doch nicht... Zu viert im 2-Mann-Zelt. Ein bisschen eng...mehr »