< Hochgründeck 1827m über den Friedensweg
16.09.2018

Hohes Brett 2340m über Brettgabel 1805m


Von Hinterbrand sind wir schon länger nicht mehr weggegangen. Der übliche Aufstieg über die Mitterkaseralm ist öd, so wollen wir eigentlich nur auf die Brettgabel. Der Aufstieg ist westseitig und somit im Herbst am Vormittag schattig, lettig und rutschig. Da mag ich nimmer hinuntergehen. Außerdem ist der Weg ab der Brettgabel besser und netter.

 

Da brauchen wir nicht lange überlegen, wir gehen weiter. Beim Jägerkreuz nehmen wir dann die restlichen 200hm auch noch mit und schon stehen wir am Gipfel. Die Kinder waren wirklich brav im Tragerl, es waren einiges mehr als 2h zu sitzen. Dafür gibts wie immer am Gipfel die wohl verdiente Jause. Beim Abstieg zur Mitterkaseralm hören wir bald eine Musi spielen. Da kehren wir ein! Urs freut sich wie ein kleines Kind, dass die Musik dann extra für ihn noch den Rainermarsch spielt. Was will man mehr?


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Zelteln

Urlaub zu Hause im Garten. Zuhause und irgendwie doch nicht... Zu viert im 2-Mann-Zelt. Ein bisschen eng...mehr »