< Poferer Jöchl 2318m
28.02.2015

Versuch Malgrübler 2749m


Das Wetter ist leider nicht gut. Aber wir wollen den Malgrübler versuchen. Nachdem Alices Bus sich weigert auf der Schneefahrbahn der nicht ganz flachen Straße zu fahren, shutteln wir die 3 bis zum Parkplatz. So gehts etwas verspätet los. Aber je später, desto besser ist heute die Devise, denn es soll am Nachmittag besser werden. Spuren gibts bereits, den folgen wir. Wir latschen wie auch gestern die Forststraße elendig weit herum, bis es dann ab dem Waz-Hochleger ins Gelände geht. Leider wird die Sicht noch nicht besser. Im Kessel, bevor es wieder aufsteilt dreht die "Spurer-Gruppe" um. Jens versucht noch weiter zu spuren, aber die Wum-Geräusche lassen auch uns dann 2 Spitzkehren weiter umdrehen. Wie wir dann gesehen haben, war es die richtige Entscheidung, denn der eingewehte Aufschwung wär noch ein Stückl weiter so steil hinauf gegangen. So haben wir dann wenigstens einen lässigen Hang zum Hinunterfahren. Im Gasthaus Haneburger warten wir dann auf unsere Pensionisten. Die haben es besser erwischt. Ihr Ziel war die Krovenzspitze 2619m auf der gegenüber liegenden Talseite. Sie sind langsam genug gegangen und haben dann noch in der Sonne pausieren können.

Wolken beim Aufstieg

Abstände

das linkeste Kar wäre unsere Route

aus der Entfernung sieht man, dass es eingeweht und steil ist

Abfahrt in die Wolken


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Zelteln

Urlaub zu Hause im Garten. Zuhause und irgendwie doch nicht... Zu viert im 2-Mann-Zelt. Ein bisschen eng...mehr »