< Wegsanierung Leitersteig auf den Mühlstein
29.07.2015

Tomaten


Wer schätzt sie nicht, die meist roten Früchte in unterschiedlichen Größen? Die Tomate ist vermutlich durch Kolumbus um 1500 n.Chr. nach Europa gebracht worden. Ihr Name leitet sich vom aztekischen Wort "Xitomatl" ab. Neben ihrem Hauptbestandteil Wasser (ca. 95%) beinhaltet sie auch zahlreiche Vitamine A, B1, B2, C, E sowie viele weitere Mineralstoffe und Spurenelemente. So richtig populär geworden ist sie in Österreich erst nach dem 2. WK und heute ist sie aus der Küche nicht mehr wegzudenken.


Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Quarantäne Kuchl

Heute schauen wir uns mal die "gesperrten, aber nicht bewachten" Gemeindegrenzübergänge an, die wir...mehr »